Zur Startseite von www.urlaubsinfo-schleswig-holstein.de
Angeln und Schwansen:
Das Land an der Schlei
Urlaubsinfo-Schleswig-Holstein:
Städte und RegionenUnterkünfteRadfahrenAusflugstipps
Angeln und Schwansen:
Städte & Regionen
Angeln und Schwansen:
Unterkünfte
Angeln und Schwansen:
Ausflugstipps + Freizeit

 

Nördlich der Schlei also liegt Angeln. Die Landschaft südlich der Schlei heisst Schwansen. Aber während die Landschaft Angeln unter diesem Namen doch auch recht bekannt ist, ist die Bezeichnung Schwansen nur wenigen Touristen geläufig. Wenn wir hier von der Landschaft Angeln sprechen, dann meinen wir damit i.d.R. die gesamte Region zwischen Flensburg und Eckernförde, also Angeln und Schwansen.

Historische Häuser in Glücksburg

Es ist ein wunderbares Urlaubsgebiet, wie wir es in ähnlicher Form noch am ehesten in Mecklenburg-Vorpommern finden.

Angeln undSchwansen sind grün und fruchtbar. Das weite und hügelige Land mit seinen Feldern, Wiesen und Wäldern ist geprägt durch jahrhundertelange landwirtschaftliche Tradition. Eine Urlaubsregion - schön zu jeder Jahreszeit.

Und geradezu unvorstellbar im Mai: Dann blüht der Raps und das Land zeigt sich im goldgelben Kleid. Und es riecht überall, als ob man die Nase in einen Honigtopf steckt. Insider wissen längst: Während der Rapsblüte ist das Nordschwansener Ferienland ein Geheimtipp unter Kennern.

Rapsblüte

Die Schlei, die die historischen Landesteile Angeln und Schwansen teilt, ist eine eindrucksvolle, fjordartige Meeresbucht von mehr als 40 Kilometer Länge, die sich von Schleimünde über Kappeln und Arnis (mit ca. 300 Einwohnern die kleinste Stadt Deutschlands) bis zur Stadt Schleswig durch das Schleswig-Holsteinische Hügelland zieht. Seit Oktober 2008 ist die Region um die Schlei als Naturpark Schlei anerkannt.

Kappeln an der Schlei

Die Schlei ist durchschnittlich nur etwas mehr als einen Kilometer breit, verfügt aber über zahlreiche Buchten und und seenartige Verbreiterungen. Der Meeresarm ist nicht sehr tief (durchschnittlich nur ca 3 m), so dass Segelboote manchmal etwas aufpassen müssen. Alles in allem ist die Schlei aber ein hervorragendes Wassersportrevier. Die Schlei wird von mehreren Brücken bzw. Fähren gequert - bei letzteren müssen Sie evtl. darauf achten, wann die erste bzw. letzte Fähre am Tag in Betrieb ist.

Wie fast überall an der Ostsee finden Sie in Angeln herrliche Badestrände; eigentlich ist der gesamte Küstenstreifen von Eckernförde über die Schleimündung bis zur "Geltinger Bucht" ein einziger, kaum unterbrochener Strand. Zahlreiche bekannte und weniger bekannte Ostseebäder bieten jede Menge Urlaubsspass.

Am Strand

Zwischen der Stadt Eckernförde und der Schlei-Mündung liegt auch das Ostseebad Damp (ehem. "Damp 2000"). Es wurde 1972 entwickelt - natürlich im Stil der damaligen Zeit, einem Stil, der später vielfach kritisiert wurde (Stichwort "Massentourismus"; die Hochhäuser haben bis zu 16 Stockwerke). Aber das Ferienzentrum bietet großzügige Betreuungseinrichtungen und die weiten Strände, die Spiel- und Sportmöglichkeiten für Gäste aller Altersgruppen versöhnen dann doch wieder viele.

Es gibt u.a einen Yachthafen mit reichlich Bootsliegeplätzen und ein tropisches Meerwasserschwimmbad mit Saunalandschaft und Wellnessangeboten. In der Nähe gibt es auch Möglichkeiten für Golf und Reiten. Vor allem aber geschätzt wird von der Gästen der lange Strand.

Auch wenn mal kein Strandwetter ist, werden Sie sich in dieser Landschaft nicht langweilen:

Die Stadt Schleswig bietet ein angenehmes Stadtbild mit dem bekannten Schloss Gottorp. Hier ist auch das schleswig-holsteinische Landesmuseum, in dem u.a. wunderschöne Exponate aus der Wikingerzeit gezeigt werden (z.B. das "Nydam-Boot", das allerdings noch viel älter ist).

Eine absolute Attraktion (für den, der sich dafür interessiert) ist der alte Wikingerort Haithabu bei Schleswig mit einem grossen, modernen Museum.

Auch das unter Denkmalschutz stehende Dorf Sieseby (Gemeinde Thumby) an der Schlei ist einen Besuch wert; es wurde im Jahr 2000 als erstes Flächendenkmal in Schleswig-Holstein ausgewiesen.

Schloss Glücksburg

Arnis, Deutschlands kleinste Stadt liegt sehr "kuschelig" auf einer Halbinsel in der Schlei; Maasholm - deutlich grösser, aber keine Stadt - hat sich von einem bezaubernden Fischerdorf zu einem attraktiven Erholungs- und Ferienort entwickelt.

Ganz im Norden liegt dann die Stadt Glücksburg mit dem schönen und sehenswerten Wasserschloss. Die 6000-Einwohner-Stadt ist die nördlichste Stadt auf dem deutschen Festland.

Auch diese Seite werden wir noch erheblich ergänzen. Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über das Land Angeln in Schleswig-Holstein möchten wir Sie auf unsere Werbepartner verweisen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen

Das Land an der Schlei - eine sanfte Hügellandschaft mit herrlichen Stränden und interessanten Freizeitmöglichkeiten

 
nach oben
 

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 08.11.2012
Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier